Direkt zum Inhalt
Lokale Entwicklungsstrategien in Sachsen-Anhalt erstellt
Im Zuge des Wettbewerbes für LEADER/CLLD in der Förderperiode 2021 – 2027 in Sachsen-Anhalt hat unser Büro vier der sogenannten Lokalen Entwicklungsstrategien (LES) erarbeitet und am 27. Juli 2022 dem zuständigen Landesverwaltungsamt übergeben.
transnationales Kooperationsprojekt "Genuss-Bike-Paradies" abgeschlossen
Nach einer langen Reise kommt das im Frühjahr 2019 offiziell gestartete transnationale Kooperationsprojekt „Genuss-Bike-Paradies“ zu einem vorläufigen Abschluss. Sieben LEADER-Regionen aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen und eine österreichische Region hatten im September 2018 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um künftig im Harz und Harzvorland ein „Paradies“ für E-Bike-Fahrer nach dem Vorbild des bereits bestehenden „Paradieses“ im österreichischen Südburgenland zu schaffen. Die Amtshof Eicklingen Planungsgesellschaft fungierte hierbei als eines der begleitenden Regionalmanagements das Gesamtprojekt.
Übergabe Regionales Entwicklungskonzept „Aller-Fuhse-Aue“

Endspurt für die nächste Runde: 21 LEADER-Regionen im Amtsbezirk Lüneburg arbeiten derzeit an ihrer Bewerbung für die Teilnahme am Programm ab 2023. Bis Ende April müssen die Regionen dafür ein Regionales Entwicklungskonzept beim Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg einreichen. Bereits fertiggestellt hat das die LEADER-Region „Aller-Fuhse-Aue“ und überreichte ihr umfangreiches Papier am 28. April 2022 persönlich an die Landesbeauftragte und Chefin des ArL, Monika Scherf.

Filmpremiere: Grünes Band ganz bunt
Rund 40 Gäste fanden vorgestern Abend den Weg in den Herzoginnensaal im Schloss Schöningen. Anlass war die festliche Premiere des Dokumentarfilms „Grünes Band ganz bunt“, den wir als zuständiges Regionalmanagement gemeinsam mit der Lokalen Aktionsgruppe „Grünes Band im Landkreis Helmstedt“ im vergangenen Sommer mit professioneller Unterstützung produziert haben.
Keine Handbreit Wasser - Ein interkulturelles Projekt zum Thema Wasserknappheit weltweit
Das Projekt „Keine Handbreit Wasser“ wurde von der Halberstädter Künstlerin Ilka Leukefeld, die 26 Jahre in London wirkte, in enger Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Hülsdell und Hallegger und der LEADER-Region ‚Rund um den Huy‘ entwickelt. Unterstützung erfährt das Projekt durch eine Förderung der Europäischen Union mit Hilfe von LEADER / CLLD und Fördermitteln aus em Europäischen Sozialfonds ESF.
Zweites Themenmagazin der LEADER-Region Aller-Fuhse-Aue widmet sich DirektvermarkterInnen
„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt?“ Dieses bekannte Zitat von Johann Wolfgang von Goethe kann ohne Bedenken auch auf die Produktion von Nahrungsmitteln angewendet werden. Angesichts von Klimawandel, Bodenbelastungen und der mit der Corona-Krise ans Tageslicht kommenden Verhältnisse etwa in der industriellen Wurst- und Fleischproduktion schauen VerbraucherInnen zunehmend kritisch auf die Herkunft ihres täglichen Brots und wenden sich regional erzeugten Produkten zu.
Neue Kooperationsvereinbarung "Zwischen uns"
Junge Leute drehen Filme über Menschen und ihre Erfahrungen diesseits und jenseits der früheren innerdeutschen Grenze. Das will ein Projekt der Lokalen Aktionsgruppen (LAG) „Grünes Band im Landkreis Helmstedt“ (Niedersachsen) und „Flechtinger Höhenzug“ (Sachsen-Anhalt) ermöglichen.
Einweihung Kultur- und Begegnungszentrum Kirchengemeinde Thale
Die St. Petri Kirche in Thale konnte nach fünfjähriger Planungs- und Bauzeit das Kultur- und Begegnungszentrum eröffnen, das Gemeinderäume, Büros, eine kleine Küche und Sanitäranlagen beinhaltet.
LEADER abonnieren